German language GB english language US english language French language Chinese language
Über unsUnsere StärkenProdukteAnwendungenAktuellesKarriereKontaktDownloadsLieferanten
  
   
 Anlagenbau
 Automatisierungsbereich
 Baumaschinen
 Berg- und Tunnelbau
 Bohrgeräte
 Fahrgeschäfte
 Gießereien & Stahlwerke
 Hubarbeitsbühnen
 Krane
 Eisenbahnkrane
 Hafenkrane
 Industriekrane
 Mobilkrane
 Schiffskrane
 Schwimmkrane
 Servicekrane
 Land- und Forstwirtschaft
 Lenkgetriebe
 Massengutumschlag- & Fördertechnik
 Maste
 Medizintechnik
 Offshore
 Präzisionsanwendungen
 Regenerative Energien
 Schiffbau
 Spezialanwendungen
 Verkehrstechnik
Eisenbahnkrane  
Diese Seite drucken  PDF generieren


Eisenbahndrehkrane sind für verschiedenste Aufgaben konzipiert. Diese reichen von Brücken- und Gleisbauarbeiten bis hin zum Einsatz als Havariekran.

Dieser Eisenbahndrehkran mit Traverse zum Positionieren von Gleisjochen funktioniert mittels eines Schwenktriebes der Reihe WD-L 0478.

Top

Zeichnung: Wegen des Regel-Lichtraumprofiles und des Arbeitens unter Fahrleitungen sind die geforderten Tragfähigkeiten nur durch 3-reihige Rollendrehverbindungen zu realisieren und diese werden deshalb bei Eisenbahndrehkranen vorzugsweise eingesetzt. Die Verzahnung kann innen (wie im Bild rechts) oder außen (wie im Lagerquerschnitt oben) vorgesehen sein.


 


Suche nach Zeichnungsnummer


Drehverbindungen
Schwenktriebe


Infodesk

IMOsearch Produktsuche
Technik & Service Center mit technischem Anforderungsbogen
Einheiten-Umrechnungsprogramm
Anfahrtsskizze | Sitemap | Impressum | Datenschutz